19. Jahrhundert

Die Monte-Korbschlitten tauchten Anfang des 19. Jahrhunderts auf. Damals nutzten die Anwohner sie als das erste schnelle Abfahrtsverkehrsmittel zwischen Monte und der Stadt Funchal.

Attraktionen
für Touristen

Derzeit transportieren die Korbschlitten jährlich tausende Touristen, die nach Emotionen, Adrenalin und unvergesslichem Erlebnis mit einem wunderschönen Blick auf die Stadt und darüber hinaus suchen.

Geschichte
in Bildern

Eine Zeit, in der die schlitten von den Einwohnern als schnelles Transportmittel zwischen Monte und der Stadt Funchal genutzt wurden.

Monte

Die Fahrt beginnt am Fuß der Treppe zur Monte Kirche und komplettiert ihren Seilbahn-Aufstieg auf Monte. Monte ist eine Naturschönheit, die für die großartigen üppigen Gärten und einen herrlichen Blick auf Funchal bekannt ist.

Dieses kleine Dorf befindet sich in den über Funchal liegenden Hügeln, 6 Kilometer von der Innenstadt entfernt. Es war früher ein Kurort für die europäische Prominenz.

Monte, auch bekannt als ‘’das Dorf der Schlitten”, ist ein der am meist ausgeprägten Gebieten in Funchal und dazu ein Muss für Touristen – nicht nur wegen seiner Geschichte, sondern auch wegen eines Panoramablick auf die Funchal Bucht.

Livramento

Während dieser atemberaubenden Fahrt können Sie eine Maximalgeschwindigkeit von 38 km/h erreichen. Die steile kurvenreiche 2km Strecke endet in Livramento, ein Vorort von Funchal. In unserem Hauptsitz können Sie eine Bar, ein WC, Sozialräume, Souvenirläden, sowie auch Taxi oder Bus finden.